ASICS Fuji Pro

Fuji Pro


Allrounder für alle Fälle


Fuji Pro-2

Der ASICS Fuji Pro überzeugt mich durch und durch. Nicht umsonst trägt er den Zusatz "Pro", denn er fühlt sich in jedem Terrain zu Hause. Egal ob du mit ihm im Sommer trockene laubbedeckte, im Winter verschneite und in den restlichen Jahreszeiten alle möglichen Trails dazwischen rockst, er hat immer ausreichend Grip. Bei ASICS bekommst du den Trail Schuh für 129,95€ UVP (in den beiden abgebildeten Farbkombis). Was er so alles mit sich anstellen lässt, siehst du in dem kurzen Video am Ende des Blogeintrages.

 

Für mich als Kassler erweist er sich zudem auch super als "from-home-to-trail" Schuh. Nicht immer hat man die Möglichkeit direkt im Wald einzusteigen und sooft ärgert man sich, wenn man die weichen Stollen abläuft. Mit dem Fuji Pro kommst du ganz leicht auch mal mehrere Kilometer über den Asphalt. Die "solid-rubber-outsole" besteht aus hochdichtem Gummi und ist wirklich strapazierfähig. Dazu sorgt sie für den Schutz deiner Füße auch im technischem Gelände. Egal ob es gerade bergauf oder bergab geht, durch die tieferen Flexkerben kannst du deine Skills unter Beweis stellen.

 

Fuji Pro-4

Fuji Pro-3

Der Aufbau des Schuhs gleicht dem ASICS DS Trainer, der als Straßenlaufschuh gilt. Ein robusteres Obermaterial sowie die griffige Außensohle, machen ihn zum perfekten Begleiter für Trails und Straße. Eine moderate 10mm-Sprengung wirkt sich positiv auf das Gewicht aus. Mit <300 Gramm (bei Schuhgröße 41,5) gehört er nicht zu den leichtesten, ist dafür aber genügend stabil. Eine aufgesetzte Fersenkappe bietet Sicherheit im Off-Road-Bereich. Das leichte Obermaterial hat den Vorteil, dass man auch mal einen Fluss durchqueren kann, ohne das sich der Schuh übermäßig vollsaugt, auch wenn er keine Dränage hat (die meiner Meinung nach aber in einem Trail Schuh für das ganze Jahr keinen Sinn macht). 

Fuji Pro-5

 

Laufen tut sich der Schuh gut. Ob als Fersenläufer oder Mittel- bzw. Vorfußläufer, wirst du durch das Rearfoot Gel-Cushioning System gut unterstützt. Das Gefühl ist leicht und schnell und gleicht damit der Definition von Trail Running. Für mich war es der ideale Begleiter für den Transalpine Run 2015, wo ich den 3. Platz zusammen mit meinem Partner Lukas Naegele belegen konnte. 

Der ASICS Fuji Pro läuft überall!




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *